Jahreshauptversammlung am 21.01.2016

 

Anläßlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Bernd Derner von diversen Veranstaltungen und Tätigkeiten aus dem Geschäftsjahr 2015 berichten.

 

Das EWIG Jahr begann am 22.01.2015 mit der Jahreshauptversammlung. Wieder ging es mit unseren Mitgliedern am 21. März in das Arriba in Norderstedt. Um 9:00 Uhr ging es mit dem eigentlich voll besetzten Bus los. Leider mussten einige kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Mit 15 Erwachsenen und 31 Kindern hatten wir zwar keinen überfüllten Bus, aber eine sehr schöne Zeit im Erlebnisbad. Gegen 16:30 Uhr traten wir die Heimreise an.

 

An den beiden Putztagen am 08. und 09. Mai kamen kleine und große Helfer, um das Schwimmbad für die kommende Saison fit zu machen. Im Vorwege wurde von der Firma Frahm Modernisierungen im Sanitärbereich durchgeführt. Armaturen, Spülkästen, Waschbecken, Toiletten und verschiedene Kleinteile. Die Kosten wurden von Ewig getragen. An den Tagen selber wollte das Wetter uns nicht sonderlich unterstützen. Trotzdem haben wir ordentlich etwas geschafft. Zusammen wurden die Wände der Umkleidekabinen geschliffen und gestrichen. Zum Einsatz kam eine spezielle Antipilzfarbe. Auch wurden diverse Zaunpfosten beim Planschbecken erneuert und gestrichen sowie die Grünflächen hergerichtet.

 

Um den Wasserverlust im Schwimmerbecken auf dem Grund zu gehen, wurde am hinteren Ende des Beckens eine Suchschachtung durchgeführt. Die Ursache wurde gefunden und mit dem Einsatz von Dichtmittel behoben. In diesem Jahr war nach Rücksprache der Wasserverlust im normalen Rahmen.

 

Bernd spricht allen Helfern seinen Dank aus.

 

Die Schwimmbad Eröffnung erfolgte am 30.Mai 2015.

 

Während der Sportwoche, fand der Schwimmbadtag am Mittwoch den 22. Juli 2015 statt. Bei bestem Wetter einem bunten Programm, aus Spiel ohne Grenzen für die Kinder und dem zum achten Mal stattfindenden Wasserballturnier. Die Einnahmen aus dem bunten Kuchenbuffet und die Spenden wurden für die Familie, des verunfallten Bjarne Bock, in Höhe von 275 Euro gesammelt. Am Abend startete für viele Kinder das Highlight der Woche mit dem ESV-Kindercamp mit Grillwurst im Schwimmbad. An dieser Stelle auch noch mal ein Dank an die fleißigen unermüdlichen Helfer.

 

Am 29. August war der letzte Badetag. Bei schönem Wetter, freiem Eintritt und Klamottenschwimmen wurde dieser Tag sehr gut besucht. Die durchschnittliche Wassertemperatur der Saison betrug 24-28° C, nach einer Starttemperatur von 19° C sehr angenehm.

 

Es wurden 29 Schwimmabzeichen erfolgreich abgenommen. 3 Seepferdchen, 13 Bronze, 12 Silber und 1 Goldenes Schwimmabzeichen.

 

Am 21. November präsentierte sich EWIG mit einem Grill und Wurst auf dem Elsdorf-Westermühlener Weihnachtsmarkt am alten Kindergarten.

 

Bernd bedankt sich und Gibt das Wort weiter an Ute für ihren Bericht als Kassenwart.

 

Die Wahlen ergaben folgende Besetzung des Vorstands:

1. stellv. Vorsitzender: Heiko Lorenzen (Wiederwahl)

1. Beisitzer: Jan Heller

Kassenwart: Dirk Köhler

Kassenprüfer: Ute Pieper, Anke Haagen (Ersatz für Dirk Köhler)

 

Ela und Ute wird für die schöne Zeit im Vorstand gedankt.

 

Frank Sievers wird die Pflege der EWIG Homepage abgeben. Vielen Dank für die Jahrelange gute Zusammenarbeit. Dafür hat sich Andrea Wessolowski bereit erklärt diese Aufgabe zukünftig zu übernehmen.

 

Folgende Termine sind für dieses Jahr geplant:

19.03. Arriba Tour

14.05. Putztag

28.05 Schwimmbaderöffnung

27.07. Schwimmbadtag in der Sportwoche

27.08. Abbade Tag

 

Unter dem TOP Verschiedenes hebt Arnd Jacobs die gute Zusammenarbeit mit Udo hervor und informiert die Anwesenden über die Wachsituation. Letztes Jahr konnte auch zum Ende der Badesaison die Aufsicht gut gewährleistet werden. Für 2016 ist die Wachgänger Situation ähnlich positiv nur die ersten Werktage sind noch zu klären. Lehrscheininhaber Andreas Gädigk wird je nach Bedarf die Tauglichkeit der Wachgänger Prüfen und bescheinigen. Bereits im letzten Jahr führte Jenifer zum Teil am Dienstagabend ein Schwimmtraining durch dieses soll in diesem Jahr fortgesetzt werden.

 

Bernd eröffnet die Fragerunde als erstes an die Gemeinde, ob es dieses Jahr, Aufgrund des Erfolges, wieder Gutscheine an den Schulen verteilt werden. Dieses wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht der Fall sein.

 

Dirk Köhler fragt ob es möglich ist zu besonderen Anlässen eine Wasserhüpfburg zu mieten, ähnlich wie in Nübbel, ca 2 x 6 m. Dieses muss im Vorstand besprochen und unter Abwägung der Sicherheit abschließend geklärt werden.

 

Anke Hagen wurde beauftragt, von einigen Gästen, ob es möglich wäre in der Sportwoche, am Tag des Triathlons, das Schwimmbad nicht komplett zu schließen? Diese Entscheidung kann nicht EWIG treffen sondern wird über den Sportverein und die Gemeinde entschieden.

 

Des Weiteren fehlt ein Stempel. Hier will sich Udo drum kümmern.

 

Zum Schluss bemängelt Anke das zwei Restmülltonnen in der Vergangenheit zu wenig Platz boten für den anfallenden Abfall. Hier kommt der Vorschlag entsprechende Restmüllsäcke zu kaufen um nach Bedarf den Unrat darüber zu entsorgen. Zumal hier bereits die Entsorgungskosten mit im Anschaffungspreis enthalten sind.